leopard alex von alten alex von alten

alex von alten

Köcherbaumwald

 

Der Köcherbaum ist hauptsächlich in den Halbwüsten Namibias anzutreffen. Der Name stammt daher, dass die San oft Äste als Köcher benutzt haben. Er gehört zur Gattung der Aloen. Merkmale dieses Baumes sind der weiße mit Pulver überzogene Stamm und die sich immer in zwei teilenden Äste. In Namibia haben wir drei Orte, die man besichtigen kann, wo diese Bäume so großen Anzahl wachsen, dass man es als Wald bezeichnet. Die größte Anzahl und meiner Meinung nach auch am schönsten gelegenen, befindet sich auf der Farm Garas, etwa 40 km von Keetmanshoop entfernt. Hier stehen etwa 5.000 Exemplare zwischen wie von Riesen aufeinander gestapelten Doleritfelsen (Giants Playground). Auf dieser Farm gibt es auch die Mesosaurus-Fosilien.

Weitere Informationen findet ihr hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6cherbaumwald
http://www.mesosaurus.com/attractions/

Von Alten

 
Foto von mir eines Köcherbaumwaldes:

Köcherbaumwald    Köcherbaumwald

alex von alten alex von alten alex von alten